„Eine grüne Stadt über der grauen…“

Gebäude aus Knete in der JVA Billwerder

Gebäude aus Knete in der JVA Billwerder

Bei der Stadtspieler-Runde am 28. März waren Menschen gefragt, die für gewöhnlich bei der Bürgerbeteiligung außen vor bleiben – denn die Kampagne war zu Besuch in der Justizvollzugsanstalt Billwerder. Die zehn Teilnehmer an zwei Spieltischen entpuppten sich als besonders kreative Experten für den städtischen Lebensraum. Ihre Szenarien zeichneten sich durch eine beispielhaft nachhaltige Energieversorgung und einen hohen Stellenwert von Kindern und Familien aus. Konkret schlugen sie u.a. die Umwandlung von Büro- in Wohnflächen, eine Universität mit Kulturzentrum sowie ein Rathaus speziell für Bürgeranliegen vor. „Mein Traum ist es, eine Stadt in der Wüste zu gründen“, sagte einer der Teilnehmer gleich zu Beginn und machte damit deutlich, dass die Stadtspieler-Idee nicht nur den Gedanken der nachhaltigen Weiterentwicklung, sondern auch einen völligen Neuanfang beinhalten kann.

Verfasst in der Kategorie Veranstaltungen | Kommentar schreiben

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>