Goldbüttels neue „Deutsche Bunte Post“

Willkommen in der Ideen-Tischlerei Eimsbüttel!

Willkommen in der Ideen-Tischlerei Eimsbüttel!

In kleiner, aber inspirierender Runde von Freiberuflern traf man sich am 07. August auf dem Hof einer Eimsbütteler Tischlerei. Eingeladen hatte Spiele-Autor Christoph Cantzler. Alles drehte sich an diesem Sonntag um Wünsche, Ideen und Vorstellungen wie sich das Stadtleben in Eimsbüttel zukünftig weiterentwickeln könnte.
In dem erdachten Eimsbüttel wurden viele Bürger dazu bewegt sich für ihren Stadtteil zu engagieren, individuelles Interesse wich einem gemeinschaftliches Bewusstsein. So hatten sich auch die großen Ideen des Spiele-Vormittags allesamt gemeinschaftlichen Werten verschrieben. Die Deutsche Post benannte sich kurzerhand in „Deutsche Bunte Post“ um und stand ihren Kunden in schwierigen Lebenssituationen zur Seite: Eine Mahnung, eine Kündigung oder Trennungsschmerz, all diesen unschönen Lebensmomenten wurde fortan mit in einer eigens dafür gegründeten Abteilung zu Leibe gerückt. Ein neu erbauter Architekturturm, als Lernobjekt für Jedermann, war eine weitere Idee zur Einbindung der Bürger. Auch die Uni-Erweiterung war Thema auf dem Spielbrett. Man war sich einig: es geht hier nicht nur um das Uni-Viertel der Zukunft, sondern um die Beteiligung der Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier. Kreative Lösungen wurden in der Spielrunde ebenfalls für die Rote Flora entwickelt. Welche, das wird hier noch nicht verraten, nur so viel: Zum Schluss wurde sie zur „Goldenen Flora“ umbenannt.

Verfasst in der Kategorie Veranstaltungen | Kommentar schreiben

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>