Ein persönliches Gespräch veränderte die Strategie

Häuser und Grundstücke bilden eigene Geschichte

„Durch die Rohrpostanlage erhält ein Bewohner des drehbaren Wohnblocks (gibt es bereits in Belgien) eine Sendung mit Rosen. Der Beschenkte leitet im benachbarten Stadtteil das Jugendprojekt zur Revitalisierung der Alten Fabrik, die seit 30 Jahren verfällt, da sich die weltweit verzweigte Erbengemeinschaft nicht einigen kann. Da der Bewohner im Wohnblock auf so ungewöhnliche Weise die Blumen erhalten hat, möchte er sie ebenso weitergeben: er geht zur Alten-Fabrik-Brache, verschenkt die Blumen und trifft dort einen Anwalt der Erbengemeinschaft. Es entwickelt sich ein persönliches Gespräch der beiden, das für die Klärung der Erb- und Grundstücksfragen von entscheidender Bedeutung ist.“

Diese Geschichte wurde an einem der drei Spieltische kreiert, zu denen CASA VERDE Immobilien am 20.10.2011 in das Haus der Zukunft eingeladen hatte. Sichtbar wurde, wie Häuser und Grundstücke eigene Geschichte bilden, in Verbindung stehend mit Menschen – Eigentümer, Erbauer, Bewohner – und der Natur. Wie bei den anderen Kampagne-Veranstaltungen gab es auch an diesem Spielabend eine Variation des Stadtspieler-Regeln: Anstatt der allgemeinen Szenario-Karten zu Beginn des Spieles wurden vier reale Gebäude aus der Verfügung von CASA VERDE Immobilien in die vier Stadtteile des Spielplanes gesetzt und deren Geschichte erläutert. Sicher hat dieser Ausgangspunkt dazu beigetragen, dass eine Vielzahl von Ideen zum guten Leben in der Stadt als Ergebnis des Abends zu verzeichnen war. Die Eigentümerin von CASA VERDE Immobilien, Britta Rolle, nutzte auch die Gelegenheit, den neu entstehenden CASA VERDE Förderverein für Ökologie und Nachhaltigkeit beim Bauen und Wohnen e.V. vorzustellen. Es hätte für diesen Blick auf das Thema wohl keinen besseren Ort geben können als das von Dr. Georg Winter gegründete Haus der Zukunft.

Verfasst in der Kategorie Uncategorized | Kommentar schreiben

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>